Willkommen bei Klassik im Klub

Willkommen bei Klassik im Klub

Das „Klassik-im-Klub“-Jahr 2019 ist dem Thema Tanz gewidmet.

Im Oktober spielt das Eliot Quartett mit Mariana Osipova – Violine, Alex Sachs – Violine, Dmitri Khahalin – Viola und Michael Preuß – Violoncello. Zusammen mit diesem interessanten und vielversprechenden Streichquartett der neuen Generation treten erstmalig Tänzer des Hessischen Staatsballets im Schlachthof Wiesbaden auf. Die aus Russland, Deutschland und Kanada stammenden Musiker*innen spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, dessen schnelle Menuette schon damals zum Tanzen animierten, sowie Claude Debussys einziges Streichquartett und Béla Bartoks Rumänische Tänze. Zu einzelnen Stücken werden Mitglieder des 2014 gegründeten Hessischen Staatsballets Choreografien entwickeln und ihr ganzes improvisatorisches Können entfalten

Im März trat Spark- die klassische Band, ein Quintett, mit ihrem Programm „On the Dancefloor“ auf. Ob Mozart, Ravel, Bach, Reger, Gershwin, Couperin, Cole Porter oder Abba, Tanz hat sie beschäftigt. Lässig und mit großer Begeisterung mixten Daniel Koschitzki – Blockflöte / Melodica, Stefan Balazsovics – Violine / Viola, Victor Plumettaz – Violoncello, Christian Fritz – Klavier, Stile und loteten die zahlreichen Klangvariationen aus, die ihr reiches Instrumentarium aus über 40 verschiedenen Flöten, Violine, Viola, Violoncello, Melodica und Klavier zu bieten hatten.

Das ungewöhnliche Format, welches klassische Musik mit Klubkultur verbindet, begeistert immer mehr junge und neue Zuhörer – das Ziel unserer Veranstaltung. Freuen Sie sich auf beide Veranstaltungen im Kulturzentrum Schlachthof  in Wiesbaden.

Neuigkeiten